Geräteturnlager der Sport Union Schweiz, 8.-10. Oktober 2019, Kerns/OW

Herbstferien mit Saltos und Schrauben

Kerns – Bereits zum 21. Mal fand vom 8. bis 10. Oktober das Geräteturnlager der Sport Union Schweiz (SUS) in Kerns statt. 56 Kinder und Jugendliche sowie 11 Leiter und Leiterinnen aus Aargauer, Luzerner, Obwaldner und Zuger Vereinen genossen ideale Trainingsbedingungen.

Die Sportart Geräteturnenfühlt sich wohl im Obwaldnerland. Dies beweist das Geräteturnlager des nationalen Sportverbandes Sport Union Schweiz, das bereits zum 21. (!) Mal in Kerns durchgeführt wurde.

Wie schon in den Vorjahren übernachtete die Sport-Unions-Lagerfamilie im Sportcamp Melchtal und trainierte in der Dossenhalle in Kerns. Dies erforderte einiges an Disziplin, ging es doch gleich mit Sack und Pack zum Frühstück und anschliessend aufs Postauto. Nach dem intensiven Trainingsmorgen freuten sich alle auf das feine Zmittag in der Cafeteria des Betagtenzentrums Huwels. Frisch gestärkt absolvierte der Turnernachwuchs danach die nachmittäglichen Trainingseinheiten und bestieg abends wieder das Postauto Richtung Melchtal. Im Sportcamp wurde der Tag beim Nachtessen und gemeinsamen Spielen abgerundet.

Das traditionelle Herbstlager der Sport Union Schweiz in Kerns bietet Mädchen und Buben im Schulalter Gelegenheit, sich die Fähigkeiten für die nächsthöhere Stufe im Geräteturnen anzutrainieren. Trotz durchzogenem Wetter haben Lagerorganisatorin Karin Langensand-Omlin und die 11 Leiterinnen und Leiter aus fünf Vereinen – Geräteriege Kerns, Sport Union Sachseln, TV Grosswangen, TV Hünenberg und TSV Rohrdorf – den 56 Kindern und Jugendlichen einmal mehr ein unvergessliches Lager geboten.

Die neu eingeübten Elemente werden nun in den Vereinstrainings weiter gefestigt und an den Wettkämpfen des kommenden Jahres zu sehen sein. Als Geräteturnspezialistin der SUS freut sich Karin Langensand schon heute darauf, am 24. Getucup der Sport Union Schweiz vom 27. Juni 2020 in Gurmels die Ergebnisse zu sehen.







Hinweis:
Geräteturnen ist ein Sport für alle, die Freude am Turnen an Schaukelringen, Reck, Boden, Trampolin oder Barren haben. Als Alternative zum Kunstturnen lassen sich hier Erfolgserlebnisse bei entsprechendem Training auch ohne Spitzensportler-Laufbahn erzielen. Das ist mit ein Grund, weshalb diese rein schweizerische Sportart in den Breitensportvereinen sehr beliebt ist.

FĂĽr weitere Infos stehen Ihnen gerne zur VerfĂĽgung:
• Karin Langensand, Ressortchefin Geräteturnen Sport Union Schweiz, ok70@bluewin.ch
• Brigitte Senn, Medienchefin Sport Union Schweiz, Tel. 041 320 00 76 / 079 305 98 24, b.senn@amk.ch