Marisa Gnos und Oliver MĂŒller holen sich die Silbermedaille

Das Titelverteidiger-Duo Marisa Gnos/Oliver MĂŒller freuen sich ĂŒber den tollen Silbermedaillen-Platz anlĂ€sslich der diesjĂ€hrigen Schweizer Meisterschaft im GerĂ€teturnen Sie+Er.

Die Turnpaare machten in der Eulachhalle in Winterthur beste Werbung fĂŒr das Sie+Er GerĂ€teturnen. Darunter auch die Titelverteidiger und Schweizer Meister der letzten beiden Jahre Marisa und Oli.

Das StartgerĂ€t der beiden HĂŒnenberger war ihre VorfĂŒhrung am Boden. Die NervositĂ€t war gross, ist doch die Übung gespickt von schwierigen Partnerelementen, bei denen immer kleine Unsicherheiten passieren können. Die VorfĂŒhrung gelang aber sehr gut. Da jedoch die erreichte Note an diesem GerĂ€t nicht mitgeteilt wird, blieb die Spannung bis zur RangverkĂŒndigung gross. Keiner der Teams konnte daher die erreichte Gesamtpunktzahle bereits am Ende des Wettkampfes ausrechnen. Die zweite Disziplin war dann das Turnen an den Schaukelringen. Dort gilt es möglichst synchron eine Übung mit 6 verschiedenen Elementen zu zeigen. Und in dieses GerĂ€t haben sie in den Vorbereitungen speziell viel Zeit investiert und auch die grössten Vorschritte gemacht. Dieser Aufwand wurde mit einer sehr synchron geturnten Übung und der Note von 9.50 belohnt. Als dritte und letzte Disziplin fĂŒr Marisa und Oli war dann das EinzelgerĂ€t, fĂŒr Marisa der Schulstufenbarren und fĂŒr Oli der Barren. Beiden gelangen die Übungen nahezu perfekt. Das zeigten auch die Noten, 9.60 fĂŒr Marisa und 9.50 fĂŒr Oli, was die Endnote 9.55 ergab.

In der Schlussabrechnung liegen Marisa und Oli mit einem Total von 28.50 Punkten fĂŒnf Zehntel hinter dem Tessiner Paar Giorgia Corti und MirĂČ Domeniconi (Bellinzona/Biasca), die zum ersten mal in der Geschichte des GerĂ€teturnens Sie+Er den Titel ins Tessin holten. Auf dem 3. Rang klassierten sich Nicole Mattli/Dominik Dobmann (TV GrĂŒningen) mit 28.13 Punkten.

Nach der SM ist vor dem ETF
NĂ€chstes Jahr findet in Aarau das Eidgenössische Turnfest (ETF), statt. Dieses Turnfest findet nur alle sechs Jahre statt und steht jetzt im Fokus von Marisa und Oli. «Am ETF 2019 in Aarau sind wir natĂŒrlich dabei und da wollen wir nicht einfach mitturnen.»

Der TV HĂŒnenberg wĂŒnscht den beiden heute schon eine gute und verletzungsfreie Vorbereitung und dann viel Erfolg am ETF.