Gymday in Grosswangen

Am 12. Mai startete die Gerätekombination in ihre Wettkampfsaison. Für den Gymday hatten sich auch in diesem Jahr einige grosse Konkurrenten der letzten Jahre angemolden, weshalb wir wussten, dass es nur mit zwei starken Durchgängen für den Sieg reichen wird.

Nachdem wir unsere Teamfähigkeit und Flexibilität bereits am Dienstag unter Beweis stellen mussten, als sich das Programm aufgrund einer verletzten Turnerin nochmals stark veränderte, fühlten wir uns gerade rechtzeitig bereit für unseren ersten Wettkampf der Saison.

Im ersten Durchgang gelang es uns leider nicht, unser ganzes Können abzurufen, was dazu führte, dass vor allem die Synchronität nicht wie gewünscht stimmte. Dennoch erhielten wir gute 9.34 Punkte für unseren Auftritt, was uns den 3. Rang in der Zwischenwertung einbrachte. Nach einer längeren Pause am Nachmittag, in der wir Darbietungen der anderen Vereinen zuschauen konnten, war das Ziel für den zweiten Druchgang am Abend klar: sauberer, sicherer und mit viel Freude turnen. Wir schafften es dann auch, diese Vorgaben umzusetzen, was dann leider einzelne Unsauberheiten stärker hervorhob. Trotzdem konnten wir die Wertungsrichter mit unserer Leistung mehr begeistern, was uns die Note 9.48 einbrachte.

Den Sieg verpassten wir damit nur knapp, gewonnen haben wir den 2. Rang. Wir sind glücklich über unseren guten Einstand in die Turnsaison 2018 und motiviert für die nächsten drei Trainingswochen bis zum SUS Turnfest im Luzerner Hinterland, wo wir im 1- und 3-teiligen Wettkampf unsere gezeigte Leistung übertreffen wollen.