SUS Turnfest in Altbüron und Zell

Am Wochenende des 2. und 3. Juni fand das Sportunion Turnfest im Luzerner Hinterland statt. Schon vor einiger Zeit hatten sich die Damen aus dem Niveau 4, die Aktivriege und die Gerätekombination entschlossen, gemeinsam den 3-teiligen Wettkampf in der 1. Stärkeklasse zu bestreiten. So kam es, dass sich am frühen Samstagmorgen 41 SportlerInnen auf den Weg nach Altbüron machten.

In der ersten Runde bestritten 8 Männer den Korbballwettkampf, während die Gerätekombination ihr Programm aufführte. Der Start in den Wettkampf gelang uns relativ gut und wir konnten 8.66 Punkte gutschreiben. Im zweiten Durchgang, bei dem wir den Kettenlauf und die Pendelstaffette bestritten, konnten wir leider nicht mit dem ersten mithalten und mussten uns mit 8.00 Punkten begnügen. In der finalen Disziplin starteten 32 von uns in der Ballstaffette. Es wurde bis zur letzten Sekunde gekämpft, was mit 8.59 Punkten belohnt wurde und einen guten Abschluss des 3-teiligen Wettkampfs darstellte. Insgesamt konnten wir so 25.25 Zähler sammeln

Während die einen bereits unter die wohlverdiente Dusche hüpfen durften, hiess es für die anderen unter lautstarken Anfeuerungsrufen der Teammitglieder noch einmal Vollgas zu geben. Die Gerätekombination hatte nämlich noch ihren Auftritt für den 1-teiligen Sektionswettkampf und 3 Frauen sowie 9 Männer starteten beim Wahlmehrkampf. Für die Geko verlief der Auftritt nicht wunschgemäss, da sich nach dem Auspowern am Morgen nun zu viele Fehler und Unsauberheiten ereigneten. Bei den Mehrkämpfern hingegen war die Müdigkeit weniger sichtbar, denn es wurden noch einige starke Resultate erspielt und erkämpft.

Nach dem frisch machen und Unterkunft beziehen, trafen sich alle beim gemeinsamen Abendessen. An der anschliessenden Party konnten wir die Turnfeststimmung ausgelassen geniessen.

Bei der Rangverkündigung am Sonntagmorgen, durften Karin Helfenstein und Armin Hegglin eine Auszeichnung für ihre Leistung im Wahlmehrkampf überreicht werden, sowie die Gerätekombination sich über den 2. Rang freuen. Im 3-teiligen Wettkampf hat es leider nicht ganz nach vorne gereicht, doch vielleicht können wir schon bald wieder mit einer solch grossen Gruppe ans Turnfest reisen und unser Ergebnis übertreffen. Am Spassfaktor gemessen war es auch schon dieses Jahr ein grosser Erfolg.

Auszug aus der Rangliste:

Sektionswettkampf 3-teilig:
9. TV Hünenberg 25.25 (10 Startende)

Sektionswettkampf 1-teilig:
2. TV Hünenberg 9.29 (6)

Wahlmehrkampf F 30-39J.:
8. Karin Helfenstein 310 (29)

Wahlmehrkampf F 40-49J.:
19. Glanz Jeanette 273, 35. Fluri Ramona 176 (36)

Wahlmehrkampf M 40-49J.:
18. Armin Hegglin 319, 21. Bruno Annen 308, 40. Roland Werder 271, 57. Betschart Andreas 222 (59)

Wahlmehrkampf M 50-59J:
32. Albin Knüsel 321, 56. Otto Baumann 289, 61. Roger Iten 278, 64. Andi Kalberer 273, 70. Michel Andrey 261 (74)

SN